Druck starten Dieses Fenster schließen

Anspruchsvolle Hochhaus-Kernsanierung „Am Plärrer“ in Nürnberg

Im Januar dieses Jahres hat das TORKRET-Team Kassel mit den Arbeiten für das Projekt im Herzen der Innenstadt Nürnbergs begonnen.

Mitten im Zentrum Nürnbergs, direkt am Verkehrsknotenpunkt „Am Plärrer“ wird in den kommenden Monaten das Verwaltungs- und Betriebsgebäude der Städtischen Werke komplett saniert. Das 1953 erbaute „Plärrer-Hochhaus“ gilt als wichtiges Symbol des Wiederaufbaus, war bei der Erstellung mit 56 m das höchste Gebäude Bayerns und steht seit 1988 unter Denkmalschutz. Über 15 Stockwerke wird das Hochhaus entkernt, ertüchtigt und modernisiert. Die dringend notwendigen Betoninstandsetzungsarbeiten bis hin zur Brandschutzertüchtigung und Verstärkung der Stahlbetondecken werden durch das TORKRET-Standortteam Kassel ausgeführt. Sowohl das technische Qualitätskonzept, die geplante Baustellenlogistik als auch das vorgelegte Kostenangebot haben den Auftraggeber im Verhandlungsverfahren mit Teilnehmerwettbewerb überzeugt, den Auftrag über 2,5 Mio. Euro an TORKRET zu vergeben. Die folgenden Arbeiten werden mit eigenem, qualifiziertem Personal koordiniert und durchgeführt:

• Schadstellenbearbeitung an allen Betonbauteilen

• Schutz von Betonbauteilen mit einem rissüberbrückenden Schutzanstrich

• Spritzbetonauftrag mit verschiedenen Stärken an tragenden Bauteilen zur Erreichung der erforderlichen Feuerwiderstandsdauer

• Rissinjektionen

• Abtrag und Reprofilierung von chloridbeaufschlagtem Beton an Stützenfüßen der Außenstützen im Erdgeschoss